Wie fortschrittlich ist Ihr Arbeitsplatz?

22. Juni 2016

1 Min. Lesezeit

In allen Berufen und Industrien befinden sich Arbeitskräfte im Wandel. Wie sind Ihre Erfahrungen?

Wie fortschrittlich ist Ihr Arbeitsplatz? (Desktop)

Mobiles Arbeiten und Kooperationen sind die beiden Trends, die derzeit quer durch alle Industrien große Wellen schlagen. Wir befinden uns in einer spannenden Zeit für Unternehmen, in der alte Arbeitsweisen von neuen abgelöst werden, die auf Zusammenarbeit setzen.

Ein Beispiel: 70 % aller US-amerikanischen Büros sind mittlerweile Großraumbüros und schaffen eine offenes, kooperatives Arbeitsklima.
Des Weiteren sind beeindruckende 94 % aller Arbeiter der Meinung, dass Kollaborationen ein zentraler und wichtiger Teil ihres Arbeitsalltags sind.

Auf den ersten Eindruck scheinen sich Zusammenarbeit und mobiles Arbeiten zu widersprechen. Dabei bedarf es lediglich der richtigen Tools, damit man weiterhin miteinander kommunizieren und in Kontakt bleiben kann, wo auch immer man gerade ist.

Zieht man in Betracht, dass 62 % der Angestellten an mehr als einem Ort arbeiten, ist es essentiell, ihren Arbeitsalltag mit Technologie zu fördern, die Schritt halten kann . Dabei bringt Mobilität auch neue Herausforderungen.

Meetings und Telefonkonferenzen sind ein großer und wichtiger Teil mobilen Arbeitens. Doch im Schnitt werden beim Aufsetzen eines Termins jedes Mal rund 12 Minuten verloren. Anstatt eines einfachen Prozesses, müssen die Nutzer mit Verbindungen und inkompatibler Technologie kämpfen.

Ein weiteres großes Anliegen von Arbeitgebern ist die Sicherheit ihrer Daten auf den mobilen Endgeräten ihrer Mitarbeiter. Jedes Mal, wenn ein Gerät außerhalb der hauseigenen Infrastruktur verwendet wird, steigt das Risiko, dass es verloren geht und/oder sich mit einem unsicheren Netzwerk in einem öffentlichen Café oder einem Heimnetzwerk verbindet. 92 % der Forbes Global 2000 Unternehmen berichteten im vergangenen Jahr von Datenpannen und stellten damit unter Beweis, dass Datenschutz eine mehr als wichtige Angelegenheit ist.

Es ist daher entscheidend, zum einen sichere Arbeitsprozesse zu etablieren als auch parallel dazu Mitarbeiter gründlich an Endgeräten zu schulen, die dafür entwickelt sind, höchsten Sicherheitsstandards zu entsprechen.

Das Elite x3 ist ein Endgerät, das speziell für Businesszwecke entwickelt wurde und dessen integrierte Sicherheitsfunktionen direkt in Hardware und Betriebssystem verankert sind. Dies ermöglicht, dass das x3 nahtlos und augenblicklich mit anderen Bildschirmen kombiniert werden kann, um so die Benutzerfreundlichkeit des PC zu genießen. Und das obwohl es sich um ein Gerät von Smartphone-Format handelt. Nutzer können somit buchstäblich das Leistungsvermögen eines PC in ihrer Hosentasche überall dort hin mitnehmen, wo sie arbeiten möchten. Bestehende Arbeitsweisen können damit von nun an neu erfunden werden.

Erfahren Sie mehr über das HP Elite x3, der Zukunft des Business Computing.

Drucken
Learn more about the HP Elite x3