Ottmar "Woodstock" Röhrig: Arbeiten zwischen Hamburg und Koh Phangan

29. Juli 2016

2 Min. Lesezeit

Wenn Sie sich einen Ort für Ihren Arbeitsplatz frei aussuchen könnten - wo würden Sie montags bis freitags sitzen? Ein schönes Gedankenspiel, oder? In unserer Reihe #NewFrontiers stellen wir Ihnen Ottmar Röhrig vor. Er hat den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt und arbeitet heute mal in Hamburg, mal in Koh Phangan, aber auch mal in der Wüste in Nevada.

Ottmar

 

Mit unserer Kampagne #NewFrontiers werfen wir einen Blick in den Arbeitsalltag von Unternehmern, Entrepreneurs, Freelancern und Startups, deren Arbeit keinen klassischen, fixen Arbeitsplatz mehr kennt. Mit Hilfe einer ZBook Studio Mobile Workstation arbeiten sie überall, wo es ihr Projekt erfordert und/oder sie die besten Bedingungen für ihre Arbeit, Produktivität, Kreativität und Work-Life-Balance finden.

Einer von ihnen ist Ottmar Röhrig, Spitzname "Woodstock". Und dieser kommt nicht von ungefähr. Denn wer Röhrig beim Arbeiten sieht, ahnt: Freiheit und Individualität sind die treibenden Kräfte des selbstständigen 45-Jährigen. Ob Set, Wohnzimmer, Strand, Café, Hängematte oder Flughafen - Röhrigs Arbeitsplatz ist kein Schreibtisch, sondern eine HP Workstation.

Röhrigs Lebensmotto:

„Life is short. Lass es uns jetzt anpacken. Wer weiß, was morgen ist.“

Über Ottmar Röhrig

Die Vita des Hamburgers weist ihn als wahren Experten im Bereich Video-Produktion aus. Erfahrungen sammelte er als freier Journalist, Sales-Manager, Consultant und Geschäftsführer in nahezu allen Bereichen seines Fachs.

Heute berät der Hamburger Videoproduktionsfirmen und TV-Anstalten bei der Beschaffung von neuem Equipment, darunter die Ausstattung der "Blauen Moschee" in Hamburg, Norddeutschlands größter islamischer Moschee. Mit Ottmar Röhrigs Unterstützung entsteht hier eine professionelle Video-Regie mit 3 Broadcast-Remote-Kameras, Audio, mehrsprachiger Übersetzung, 4-Kanal-Video-Mischer, Realtime-Broadcast ins Internet und vielem mehr, was es ermöglicht, die religiösen und weltlichen Vorträge der Gelehrten ins Internet zu streamen.

Kein Wunder, dass er bei seiner Profession höchste Ansprüche an die eigene technische Ausstattung hat. Denn diese muss nicht nur zuverlässig und zweckdienlich unterschiedlichste Projektanforderungen abdecken, sondern auch mobil voll einsetzbar sein.

Unterwegs arbeitet er zusammen mir seiner Frau Ulrike Peichert, die sich nach 13-jähriger Anstellung bei Spiegel TV im Jahr 2013 dafür entschieden hat, weltweit freiberuflich zu arbeiten. Gemeinsam bildet das Paar ein flexibles Videoproduktionsteam, das regelmäßig um die Welt reist und dabei seinen Heimathafen sowohl in Hamburg als auch im thailändischen Koh Phangan hat.

Das "eine, große Projekt" gibt es für Röhrig fast nie. Stattdessen bewährt er sich immer wieder bei komplett neuen Projekten, Aufgaben und Herausforderungen als "Tausendsassa" der digitalen Video-Produktion. Schema F gibt es für die beiden nicht. Ständig technisch up-to-date zu sein, sich anzupassen und parallel für verschiedene Projekte einsatzbereit zu sein, steht an der Tagesordnung.

Ottmar Röhrig bei der Arbeit

Über den Einsatz der Workstation

„Die HP Workstation kommt bei mir unter anderem bei Video-Schnitt, Grading, Postproduktion, Textarbeiten, Kunden-Kommunikation, Online-Banking und Videokonferenzen zum Einsatz. Schlussendlich ist das Gerät mein beruflicher Dreh- und Angelpunkt“, berichtet Röhrig.

Auch der Einblick in seine jüngsten Projekte unterstreicht die Vielseitigkeit:

Das Hauptengagement der letzten Jahre ist die inhaltliche Betreuung von picturetools.de, wo er für die Beschreibung neuer Hard- und Software für die Video- und TV-Produktion verantwortlich zeichnet.

Unterwegs in Thailand arbeitet er zusammen mit seiner Frau vorwiegend an Videoproduktionen. Dazu gehören Werbefilme für lokale Hotels/Resorts, Kickstarter-Videos, Dokumentationen über Yoga-Lehrer und deren Kurse etc. Hinzu kommen Filme und Dokumentationen über außergewöhnliche Festivals wie dem 'Burning Man' in Nevada und zuletzt dem 'Nowhere' für Spiegel TV.

Aktuell arbeitet das Duo einer Dokumentation über einen bekannten Yoga-Master und ehemaligen Broker zu. Hierfür liefern sie in Thailand produzierte Drohnen-Szenen.

Doch bereits die nahe Zukunft wartet schon wieder mit einer neuen Herausforderung auf: So wird Ottmar Röhrig seine Erfahrung beim Aufbau der Filiale Nord des Dienstleisters www.tividoo.com einbringen. Dieser bietet Broadcast-Consulting-Dienstleistungen an und spezialisiert sich im norddeutschen Raum auf die Vermietung von Wifi-Installationen für Events. Auch hier wird er - zumindest teilweise - aus der Ferne arbeiten.

Mehr über Ottmar Röhrig

Viele Produktionen von Ottmar Röhrig und seiner Frau Ulrike Peichert sind auf dem vimeo-Channel "Subkulturelle" einzusehen.

Auf folgenden Kanälen erfahren Sie mehr:

Website: www.tividoo.com

Facebook: www.facebook.com/o.roehrig

Twitter: twitter.com/dogorob

Lesen Sie hier weitere #NewFrontiers Stories>>

Drucken