Mit diesen 3 Tipps erstellen Sie kinderleicht ein Hochleistungsteam

5. Oktober 2015

3 Min. Lesezeit

Wie Sie Ihre Angestellten evaluieren, ein All-Star-Team zusammenstellen und die Kreativität Ihrer Mitarbeiter fördern

Mit diesen 3 Tipps erstellen Sie kinderleicht ein Hochleistungsteam (Desktop)

Fehlt Ihrem Unternehmen das gewisse Etwas?

Sie scheinen alles richtig zu machen – hochwertige Produkte, zufriedene Kunden, und auch die roten Zahlen gehören schon lange der Vergangenheit an. Doch etwas fehlt. Wenn Sie sich manch andere Unternehmen ansehen, scheinen die der Konkurrenz ständig einen Schritt voraus zu sein. Irgendwie schaffen es diese Unternehmen, immer wieder mit neuen Ideen zu glänzen, wodurch sie sich bei ihrer Kundschaft großer Beliebtheit erfreuen.

So ein erfolgreiches Unternehmen fängt bei den richtigen Leuten an. Ihre Mitarbeiter sind Ihr wichtigstes Kapital – doch setzen Sie sie richtig ein?

Hier zeigen wir Ihnen drei Wege, wie erfolgshungrige Unternehmen das versteckte Potenzial ihrer Mitarbeiter wecken und sich somit direkt in die nächste Wachstumsphase katapultieren können

  1. Mitarbeiterbeurteilung: Unzensiert

    Der erste Schritt zu einem Hochleistungsteam ist, eine Übersicht darüber zu gewinnen, welche Talente Ihr Team bereits hat. Dazu muss eine unzensierte Beurteilung der existierenden Mitarbeiter durchgeführt werden.

    Binden Sie Ihre wichtigsten Manager und Teamleiter in den Prozess ein (kleinere Unternehmen können auch Langzeitangestellte involvieren). Verlassen Sie mit diesen Mitarbeitern das Firmengelände und treffen Sie sich an einem neutralen Ort, wo sich niemand Gedanken machen muss, dass die Gespräche vielleicht geerhört werden könnten oder Mitarbeiter vom Arbeitsalltag abgelenkt werden. Führen Sie offene und ehrliche Dialoge über die Aufgabenbereiche, in denen Ihre Mitarbeiter schon jetzt Hochleistung bringen und jene, wo Verbesserungsbedarf besteht. Es gibt keine falschen Antworten und jeder darf sagen, was er denkt.

    Diskutieren Sie dann, wie Ihre Mitarbeiter auch außerhalb ihrer momentanen Aufgabengebiete zur Umsetzung der Unternehmensstrategie beitragen können. Denken Sie dabei an die Hobbys der in Frage kommenden Mitarbeiter, an Bereiche, in denen sich Ihr Unternehmen verbessern muss sowie an das Feedback von Kollegen, die schon jetzt mit diesen Personen zusammenarbeiten.

    Diese Übung hat zum Ziel, dass Sie für jeden Mitarbeiter eine Übersicht an Stärken und Schwächen erstellen, die es Ihnen erleichtert, effektive Teams zu bilden und neue Geschäftsstrategien zu testen. Bonus: Sie sorgen so dafür, dass Sie Ihren Mitarbeitern ein abwechslungsreiches und herausforderndes Arbeitsumfeld bieten.

    Beurteilungspunkte:

    • Stärken
    • Schwächen
    • Ungenutzte Talente

  2. Teams: Abwechslung tut gut

    Wie Sie Ihre Teams zusammenstellen, kann sich darauf auswirken, ob Mitarbeiter ihr volles Leistungspotenzial erreichen. Jedes Team in Ihrem Unternehmen sollte aus Mitarbeitern bestehen, die keine Angst davor haben, sich gegenseitig die Meinung zu sagen – natürlich ohne dabei aufeinander loszugehen. Ein offenes Miteinander regt jeden Einzelnen dazu an, sein Bestes zu geben.

    Manchmal kann es ganz einfach sein, ein leistungsstarkes Team zu bilden: Allein die Neuverteilung der Schichten im Einzelhandel oder anderen Industrien kann helfen, Spannungen zu beheben oder neue Dialoge zu starten. In Unternehmen, in denen es keine Schichtarbeiten gibt, können kleine Änderungen im Arbeitsumfeld, die auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter eingehen, eine große, positive Wirkung erzielen.

    Lassen Sie sich dabei von den Vorschlägen Ihrer Angestellten leiten. Sobald Sie die Mitarbeiter ihren Talenten, persönlichen Vorzügen und Aufgabenbereichen entsprechend gruppiert und neue Teams gebildet haben, fragen Sie nach, was sie sonst noch brauchen, um produktiv und kreativ zu sein.

    Beurteilungspunkte:

    • Sollten Mitarbeiter mit bestimmten Talenten neuen Aufgaben zugeschrieben werden, um das Beste aus den Fähigkeiten der Belegschaft herauszuholen?
    • Sollte das Arbeitsumfeld verändert werden, um die Leistung Ihrer Mitarbeiter zu stärken und Persönlichkeiten besser aufeinander abzustimmen?
    • Gibt es ein System, das es den Teams erlaubt, regelmäßig Feedback darüber abzugeben, was und wen sie benötigen, um ihre Ziele zu erreichen?

  3. Kreativität: Grenzenlos

    In jedem typischen Arbeitsumfeld gibt es Hierarchien. Hierarchien helfen zwar dem Arbeitsprozess und der Verwaltung der Leistungsziele, doch die Kreativität geht dabei leider verloren. Leistungsbeurteilungen und die Zusammenstellung von All-Star-Teams sind ineffektiv, wenn Sie nicht darauf achten, dass Ihr Arbeitsumfeld die Kreativität stimuliert.

    Großartige Ideen, wie man Ihr Unternehmen verbessern kann, können von überall her kommen. Mitarbeiter an der Rezeption sind sich über Aspekte des Arbeitsalltags bewusst, die der Führungsriege nicht auffallen werden, und umgekehrt. Sorgen Sie dafür, dass alle Mitarbeiter Möglichkeiten und Wege haben, ihre Ideen vorzustellen und auch andere dazu ermuntern, Vorschläge zu machen. Das heißt auch, dass Kommentare wie „Was für eine unsinnige Idee“ oder „Was wissen Sie schon darüber?“ verboten sind. Geben Sie stattdessen jeder Idee die Aufmerksamkeit, die sie verdient, ohne sie sofort zu beurteilen. Sie können zum Beispiel auch anonyme Vorschläge zulassen, sodass alle Ideen fair bewertet werden – egal von wem sie stammen. Dann können Sie damit beginnen, die besten Vorschläge herauszufiltern.

    Beurteilungspunkte:

    • Haben Sie ein unternehmensweites System für anonymes Mitarbeiterfeedback oder Verbesserungsvorschläge?
    • Wissen Ihre Angestellten, dass ihre Ideen willkommen sind und von Ihnen geschätzt werden?
    • Wie können Sie Ihre Prozesse so verbessern, dass Vorschläge vorbehaltslos betrachtet werden?

    Wenn sich Mitarbeiter Aufgaben widmen, die sie gerne erledigen, mit Menschen zusammenarbeiten, die sie respektieren, ihre Ideen offen teilen können und diese vorbehaltslos erwägt werden, dann haben Sie ein Arbeitsumfeld geschaffen in dem eine talentierte Belegschaft miteinander harmoniert.

    Und das ist das gewisse Etwas.

Drucken
HP Produktberatung für Ihr Unternehmen