Master-Arbeit: Das Frankfurter Gutleutviertel transmedial erleben

12. Mai 2016

2 Min. Lesezeit

Nach multimedial und crossmedial folgt nun transmedial, versprechen zwei Uni-Absolventen und erstellen ein virtuelles Modell des Frankfurter Gutleutviertels, das zugleich durch Wissen und Geschichten der Bewohner führt.

Master-Arbeit: Das Frankfurter Gutleutviertel transmedial erleben (Desktop)

Ist der klassische Arbeitsplatz noch zeitgemäß? HP hat Menschen aus unterschiedlichen Berufen und Fachbereichen gebeten, dieser Frage in der Praxis nachzugehen. Unter ihnen sind auch die beiden Master-Absolventen Nadine Tannreuther und Yaṣar Honneth. Die Zbook Studio Mobile Workstation half ihnen dabei eine in 3D nachgebaute Webseite des facettenreichen Frankfurter Gutleutviertels zu gestalten. Auf dieser lässt sich es nicht nur virtuell durch das Viertel bewegen. Auch Wissen und Geschichten der Bewohner lassen sich hier an so genannten Hot Spots oder Point of Interests auf lebendige Weise erfahren.

Beschreibung des Projekts

Tannreuther & Honneth: „Unser Projekt ist ein interaktiver Spaziergang – durch das Gutleutviertel. Einen Stadtteil individuell erleben, wann immer man will, ob on- oder offline. An ausgewählten Orten im Gutleutviertel werden Informationen zu Ort, Zeit und Person gegeben. Durch Markierungen können Inhalte eingesehen werden.“

 

Zusätzliche Kurzfilme stellen Menschen aus dem Quartier vor, die diese Gegend beschreiben und individuelle Geschichten erzählen. Überdies spiegelt eine 3D Website das Viertel und die Inhalte wieder.“

Yasar Honneth fotografiert

Yaṣar bei der Recherchearbeit

„In einer Event-Woche, den „Gutleut-Tagen“ wurde das Konzept vorgestellt und etabliert. Unterstützend fanden an diesen Tagen diverse Veranstaltungen an verschiedenen Orten statt. An für das 'Viertel der guten Leute' repräsentativen Plätzen finden Führungen, Kurse, Vorträge, Ausstellungen, gemütliches Beisammensein und noch vieles mehr statt.“

Tannreuther & Honneth über den Einsatz der Workstation:

„Die Workstation wird mit der Adobe Creative Suite sowie InfraWorks 360 von Autodek genutzt. Um Fotos und Videos zu bearbeiten wird Photoshop sowie Premiere verwendet. Am 3D-Modell arbeiten wir mit Infra Works 360, da dieses Programm nur unter Windows läuft.“

Tannreuther und Honneth auf ReisenAuf Reisen

„An diesem Punkt hat die Workstation die Arbeit erheblich erleichtert, da das Ausführen von Windows auf den Macs viele Probleme  mit sich zog und wir einen leistungsstarken Windows PC für Infraworks 360 dringend brauchten. Wir waren überrascht wie schnell auch Videos auf der PC-Workstation gerendert werden und die Qualität des matten 4K-Displays überzeugt bei der Bildbearbeitung.“

HP zBook Studio Mobile Workstation im Einsatz

Nicht nur im Gutleutviertel dabei: die HP Zbook Studio Mobile Workstation

Tannreuther über den Einsatz der Workstation:

„Die Workstation hat Power, ist handlich sowie chic und ist dabei lässig in einer Handtasche zu verstauen.“

Honneth über den Einsatz der Workstation:

Arbeiten wo und wie er will bedeutet für Yaṣar Honneth Freiheit und Kreativität zugleich, wie er sagt. Was ihn zudem begeistert: „Ein farbechtes, MATTES 4k-Display in einem Laptop...Danke! Und ich brauch' keine Adapterkabel mehr!“

Mehr über Nadine Tannreuther und Yaṣar Honneth

Auch nach Abschluss ihrer Master-Arbeit soll das Projekt weiter wachsen und um weitere Hotspots erweitert werden. Hierfür suchen die beiden Kreateure aktuell Partner, Sponsoren und Unterstützung jeglicher Art. Wer mehr erfahren und Kontakt aufnehmen will, dem sei zu folgenden Kanälen geraten:

Facebook: facebook.com/DasGutleutviertelimWandel

Website: dasgutleutviertel.businesscatalyst.com

Zu den anderen Berichten >>

Update vom 23.8.2016

Auch nach dem Gutleutviertel-Projekt ist die Workstation in täglichem Einsatz. Bei einem ihrer jüngsten Projekte hielten Nadine Tannreuther und Yaṣar Honneth das bunte und schrille Treiben des Tropen Tango Festivals, einem alternativen Festival in Wollmerschied, in einem Video fest. Mit der Workstation war es möglich, bereits während dem Festival an Bildbearbeitung, -management und Filmschnitt zu arbeiten. Das Resultat ihrer mobilen Arbeit sehen Sie hier:

  
HP Produktberatung für Ihr Unternehmen