HP #KeepReinventing meets filmmaker

11. Februar 2016

Video

Zusammen mit Genero.tv haben wir für das Projekt "Make a film around the theme Keep reinventing" einen Filmemacher gesucht. 

HP #KeepReinventing meets filmmaker (Desktop)

Carlo Oppermann hatte die Jury mit seinem Konzept überzeugt. Wir begleiteten Carlo und sein Team während den Dreharbeiten und berichteten regelmäßig über dieses spannendes Projekt.

Weitere Informationen zum Projekt gibt es hier.

Der Film: „EDDIE – Aus Liebe zum Vidjo"

We Are Proud to Present: „Dokumentation“ über EDDIE und seinen spannenden Beruf als Filmmaker. Sie wollen wissen was EDDIE so erlebt, und was das alles mit unserer HP ZBook Studio G3 Mobile Workstation zu tun hat?! Sehen sie selbst!

Es sind noch weitere Filme entstanden: Trailer, Director’s Cut, Making-of ....

Playlist: HP #KeepReinventing meets filmmaker

Die HP ZBook Studio G3 Mobile Workstation

Making_Of_Eddie mobile.jpg

Die neue ultraflache HP ZBook Studio G3 Mobile Workstation – das erste Quad Core Workstation Ultrabook™10 der Welt – vollgepackt mit gewaltiger HP Desktop-Power, dabei aber nur 18 mm flach und knapp 2 kg schwer. Superstylish, superstabil und superstark!

Ausgerüstet mit der Geschwindigkeit eines Dual HP Z Turbo Drives und unglaublicher NVIDIA® Quadro® Grafikleistung, kommt an der neuen ZBook Studio G3 Mobile Workstation keiner vorbei. Eine leistungsstarke Workstation, auf das sich einige der kreativsten Köpfe der Welt verlassen, um ihre Visionen zum Leben zu erwecken.

Auch Carlo Oppermann nutzte für die Produktion dieser wahnsinnig tollen „Dokumentation“ unsere HP ZBook Studio G3 Mobile Workstation.

Die Produktion - erste Eindrücke

businessnow-generotv-picalbum2_small.jpg

 Die Filmcrew lässt uns an ihren Erfahrungen teilhaben und hat uns einige Bilder vom Dreh geschickt. Klickt auf das Bild und entdeckt noch weitere, beeindruckende Aufnahmen!

 Zum Album: http://hp.tl/6005BbUcT

Über Carlo Oppermann (Director / Writer)

carlo-oppermann.jpg

"Ich bezeichne mich als Filmemacher. Genauer arbeite ich seit meinem 16. Lebensjahr freiberuflich als Kameramann, Cutter und in den letzten Jahren immer mehr als Regisseur. Hierbei entstanden Kurzfilme, Dokumentarfilmprojekte und vor allem dutzende Musikvideos. Mit “nur” 22 Jahren möchte ich mich zunehmend auf Werbefilm konzentrieren. Eine Plattform wie Genero.tv und die Bereitschaft von Unternehmen wie HP junge Filmschaffende zu fördern kann mir dabei Türen öffnen die sonst erst nach vielen Jahren in Sichtweite wären."

Mehr Informationen über Carlo Oppermann findet ihr hier:

genero.tv page: https://genero.tv/profile/carlooppermann/

web page: http://carlooppermann.com/

Facebook: https://www.facebook.com/carlo.oppermann

Instagram: https://www.instagram.com/carlooppermann/

Synopsis des Konzepts

Carlo: "Der 3 minütige Film ist als sogenannte “Mockumentary” angelegt. Eine unterhaltsame “Fake-Dokumentation” die von den Bedürfnissen und Wünschen der Filmemacher handelt. Wir konzentrieren uns dabei auf unseren Protagonisten “Eddie” - teils Erfinder, teils Filmemacher...und definitiv ein wenig verrückt. Stellen sie sich Eddie als eine Mischung aus Bear Grylls, Daniel Düsentrieb, Doc Brown (aus “Zurück in die Zukunft”) und einem modernen, kreativen Filmemacher vor. Mit seinen lustigen und einfallsreichen Ideen und Werkzeugen löst er Probleme die wirklich jeder Kreative kennt. Zum Beispiel hat er eine große, rumpelnde und dampfende “Ideen Maschiene” entwickelt und ein Kamerastativ das sich selbst aufbaut - wie ein Wurfzelt. "

Idee und Heransgehensweise

Carlo: "Der Slogan “Keep Reinventing” bezeichnet für mich den Arbeitsalltag Kreativer - es ist nunmal absolute Pflicht immer wieder altbewährtes zu überdenken und Herausforderungen zu suchen, sonst rostet man ein und aus Kreativität wird Berechnung.

Entsprechend hatte ich mich direkt angesprochen gefühlt und wollte etwas schreiben - der Beschluss stand fest und der Notizblock leer. Da ich oft kreativ schreibe und Treatments erstelle wurde ich schnell methodisch und entwarf einige zu offensichtliche doch handwerklich solide Ideen. Wenn man etwas oft macht, wird man eben irgendwann routiniert. Keine der Ideen transportierte jedoch das Gefühl das ich mit “Keep Reinventing” auf einer emotionalen Ebene für mich persönlich verband. Schließlich waren nur noch 6 Stunden bis zur finalen Abgabe des Treatments und ich schrieb einfach impulsiv drauf los. Das was mich innerlich wirklich ansprach, die Welt in der ich mich auskenne und meine ganz persönliche Blick auf Erfindungsreichtum und berufliches Querdenken. Dabei raus kam eine Mischung aus Kollegen, Filmcharakteren und mir selbst - und um diesen Protagonisten dreht sich nun die Mockumentary: “Eddie”."

Der Weg zur Fake-Dokumentation

Kalenderwochen 7 & 8: Dreh an unterschiedlichen Drehorten in Deutschland

Kalenderwoche 9: Schnitt des Filmes

07. März 2016: Veröffentlichung des Videos auf dieser Seite