Form trifft auf Funktion: Das Büro der Zukunft

28. Februar 2017

3 Min. Lesezeit

Der Arbeitsplatz von morgen setzt auf eine Mischung aus Formschönheit und makelloser Funktionalität.

Form trifft auf Funktion: Das Büro der Zukunft (Desktop)

„Form folgt Funktion“ ist seit Jahrzehnten ein Design-Prinzip. Aber sollten sich Form und Funktion im Technologie-Design der Zukunft gegenseitig ausschließen?

Unsere Arbeitsweise ändert sich rasch, von unseren Büroräumen bis zu den von uns eingesetzten Werkzeugen. Wir denken, dass das aufregendste und leistungsfähigste Technologie-Design der Zukunft Form und Funktion nahtlos vereinen wird, um den sich ändernden Anforderungen der Belegschaft zu entsprechen.

Form – die Bedeutung der Handwerkskunst

Liefern Sie Premium-Leistung. Das „Look & Feel“ technischer Geräte hat einen enormen Einfluss auf unsere Motivation, Produktivität und die Qualität unserer Arbeit. Gestalten Sie mit einem anspruchsvollen Premium-Werkzeug und Ihre Leistung wird ebenso elegant sein.

Zeigen Sie Ihre Ansprüche. Unsere Technik verrät so einiges über unsere Persönlichkeit. Verwenden Sie ein echtes Designerstück, erwarten die Leute Hingucker von Ihnen.

Funktion – die Bedeutung des Designs

Arbeiten Sie effizienter. Mit einem durchdachten Design kann Technologie für Vereinfachung und Optimierung sorgen und es Ihnen ermöglichen, ohne Unterbrechungen zu arbeiten.

Arbeiten Sie mehr zusammen. Gut gestaltete Apps wie Asana und Slack bieten hochfunktionelle, benutzerfreundliche Tools, welche die Zusammenarbeit zu einem Kinderspiel machen. Oder die HP Elite-Reihe mit exquisit gefertigten, funktionellen Funktionen – wie die Bang & Olufsen Noise Reduction-Lautsprecher, die Konferenzgespräche auch bei starker Geräuschkulisse ermöglichen.

Technologie für die Zukunft

Wie wird sich also ästhetische und funktionale Technologie im Büro der Zukunft vereinen? Hier ein paar unserer Vorhersagen.

Kabellos

Fortschritte in der kabellosen Technik helfen uns, auf Kabel hinter unseren Schreibtischen, Steckdosen und sogar unseren Taschen zu verzichten – auch wenn der neue Kopfhöreranschluss von Apple nicht gerade für Begeisterung gesorgt hat. Ob nun richtig oder falsch, es ist dennoch ein großer Schritt und könnte ein Zeichen dafür sein, dass die drahtlose Revolution beginnt. Verabschieden Sie sich von dem Kabelsalat hinter Ihrem Schreibtisch und begrüßen Sie die Freiheit.

Virtuelle Realität

Können Sie sich vorstellen, im gleichen Raum mit jemandem zu sein, der weit entfernt ist? Mit virtueller Realität kommen wir der Teleportation näher und dies könnte bei der Zusammenarbeit und Kommunikation entscheidend sein. Unternehmen könnten dadurch mehr produktive Zeit im direkten Blickkontakt mit entfernten Partnern erhalten, Fachkräfte könnten ihre Fähigkeiten mit intensiven Schulungen verbessern und Mitarbeiter könnten viel kostengünstiger an Branchenveranstaltungen teilnehmen. Und all das ganz komfortabel und leicht in einem Tagungsraum.

Künstliche Intelligenz

Mit algorithmischen Einkaufstools, Trendvorhersagen und reaktionsschnellen Workflow-Management-Programmen ändert Künstliche Intelligenz (AI) bereits jetzt unsere Geschäftsprozesse. Aber wenn Roboter-Technologien die breite Masse erreichen (und das wird passieren), stehen wir vor einer Arbeitsplatzrevolution. Noch klingt es mehr nach Fiktion als nach Wissenschaft, doch Roboter-Assistenten oder Kundendienst-Agenten sind keine undenkbare Möglichkeit mehr. Der europäische CEO des IT-Unternehmens für digitale Arbeitslösungen IPsoft, Frank Lansink, prognostiziert, dass die AI 9 % der weltweiten Arbeitskräfte ablösen wird.

Doch Führungskräfte brauchen keine Angst vor einer Übernahme durch Maschinen zu haben, zumindest noch nicht. Denn AI ist noch weit davon entfernt, ein Bauchgefühl zu reproduzieren, das bei wichtigen geschäftlichen Entscheidungen benötigt wird.

Mobil

Das Büro der Zukunft wird mobiler sein, als wir es uns vorstellen können. Feste Plätze werden zugunsten von Hot-Desking, Arbeiten vom Bürodach oder von zu Hause aus abgeschafft werden. Und unsere Technik wird uns dorthin bringen – wo auch immer „dort“ dann sein wird. Das Design der Geräte der Zukunft wird atemberaubend flach und praktisch leicht sein – tragbar, sicher und vernetzt.

Tragbare Technologie

Tragbare Technologien wie Fitness-Tracker haben schon viele zu Hause. Und nach und nach spielen Sie auch eine Rolle am Arbeitsplatz, um beispielsweise die Gesundheit, das Wohlbefinden und die Stressbelastung der Mitarbeiter im Auge zu behalten. Doch über die Fitness-Tracker hinaus können andere tragbare Geräte, die Daten aufzeichnen, den Mitarbeitern helfen, effizienter zu werden.

20 % der Angestellten von Epicenter in Stockholm bekamen Chips in ihre Hände implantiert, um das Betreten des Büros, die Einstellung der Alarmanlage, das Verdienen von Treuepunkten in lokalen Geschäften und den Zugang zum Fitnessstudio schneller zu gestalten.

Bei Tesco in Irland erhielten Vertriebsmitarbeiter Armbinden, um Produktbewegungen über fast 10 Lagermeilen hinweg zu verfolgen. Dadurch wurden Klemmbretter überflüssig und die Manager konnten Fertigstellungszeiten überwachen.

Wearables sollen das Wohlbefinden und die Produktivität der Arbeitnehmer verbessern, doch müssen die Auswirkungen auf die psychische Gesundheit und die Motivation in Zukunft gemessen werden. Die Überwachung von Big Brother für acht Stunden am Tag könnte tatsächlich das Gegenteil bewirken.

Vernetzt

Die Telearbeit wird das klassische Büro erweitern und die Technologie wird fehlerlos – und sicher – vernetzt sein, um sicherzustellen, dass unsere Arbeit und Kommunikation nicht unterbrochen werden. Arbeitsabläufe werden nicht mehr durch langsame Verbindungen oder Sicherheitshindernisse ausgebremst. Durch den erweiterten Funktionsumfang stehen mobile Geräte ihren Desktopverwandten in nichts nach.

Ob es sich um die Technologie handelt, die menschlichen Wandel bewirkt, oder um den menschlichen Wandel, der neue Technologien beeinflusst: Das Büro der Zukunft wird Form und Funktion mit ästhetischen, praktischen Werkzeugen verschmelzen, die ihre Nutzer inspirieren, befreien und befähigen, sich jeden Tag zu übertreffen.

Drucken