Das Büro der Zukunft: Mit diesen 3 digitalen Innovationen wird die Zusammenarbeit zum Kinderspiel

5. Oktober 2015

2 Min. Lesezeit

Arbeiten Ihre Mitarbeiter öfter im Home Office? Mit diesen drei neuen Apps kann Ihr Team effektiver zusammenarbeiten.

Das Büro der Zukunft: Mit diesen 3 digitalen Innovationen wird die Zusammenarbeit zum Kinderspiel (Desktop)

Ihr Team muss gemeinsam an einem Projekt arbeiten? Alle Mitarbeiter in einen Raum zu bekommen, könnte dabei schon die erste Hürde sein, denn Mitarbeiter vieler Unternehmen sind heute nicht nur im ganzen Land, sondern in der ganzen Welt verstreut.

Produktive Zusammenarbeit kann da leicht zur Herausforderung werden.

Doch sie muss nicht zum Hindernis werden! Mitarbeiter in einem virtuellen Konferenzraum zu vereinen und Projekte voranzutreiben, könnte leichter sein, als Sie vielleicht denken. Wir stellen smarte Tools für die digitale Zusammenarbeit vor, die Ihren Mitarbeitern dabei helfen können, effektiver miteinander zu arbeiten. Alle Tools sind relativ preisgünstig, so dass Sie große Innovationen entwickeln können, ohne große Investitionen tätigen zu müssen.

  1. “Ferndesign”: Mural.ly

    murally.jpg

    Managen Sie ein Designstudio? Benötigen Sie Kundenfeedback für ein Design oder sollen mehrere Grafikdesigner an einem Projekt zusammenarbeiten? Dann probieren Sie Mural.ly.

    Mit Mural.ly kann Ihr Team gemeinsam an einem Entwurf arbeiten, wobei alle dasselbe Design in Echtzeit bearbeiten können. Mural.ly kann außerdem dazu verwendet werden, mithilfe von Vorlagen gemeinsame Mind-Maps, Moodboards oder erste Entwürfe für ein Designprojekt zu erstellen. Die können dann mit Bildern, Stickern, Überschriften und digitalen Haftnotizen, auf denen man Feedback hinterlassen kann, weiter entwickelt werden.

    Teilnehmer sehen so die Änderungen, die andere Kollegen vornehmen, sodass bei jedem Projekt immer alle – im wörtlichen Sinne – auf einer Seite sind.

    Das Unternehmen bietet verschiedene Pakete für Kleinunternehmen und größere Firmen. Die erlaubte Benutzerzahl variiert je nach Paket zwischen 3 und 50.

    Preis: von $25 (etwa €22) bis $879 (etwa €790) pro Monat, je nachdem, wie viele User vorgesehen sind (jährlich abonnierbar)

  2. Aufgaben-Tracker: Wunderlist

    wunderlist.png

    Wünschen Sie sich manchmal, dass Ihr Team einen Überblick darüber hätte, welche Aufgaben noch erledigt werden müssen? Werfen Sie die Haftnotizen in den Papierkorb und lassen Sie sich von Wunderlist für Unternehmen überzeugen. Mit dieser einfachen App können Sie Aufgaben verteilen, verfolgen oder als erledigt markieren und andere relevante Dokumente und Anhänge sammeln, die Sie später vielleicht noch einmal brauchen.

    Sogar eine Browser-Erweiterung gibt es, die es Usern erlaubt, Links und Multimedia zu den Wunderlist-Aufgaben hinzuzufügen.

    Das Team hält sich über den Aktivitäts-Feed auf dem Laufenden, wo sie die jüngsten Updates an einem Ort einsehen können, was das furchtbare Hin und Her per E-Mail erspart. User können per E-Mail, Smartphone oder Browser kommunizieren, um zum Beispiel Fragen zu beantworten, so dass Aufgaben zeitnah erledigt werden können und das Projekt in Bewegung bleibt.

    Für die notwendige Sicherheit sorgt eine 256-Bit-Verschlüsselung, die alle Kommunikation vor Unbefugten schützt.

    Preis: pro User $4,99 (etwa €4) im Monat oder $49,99 (etwa €42) im Jahr; Bildungseinrichtungen und gemeinnützige Organisationen können Rabatte erhalten (aktuelle Preise hier)

  3. Business-Chats in Echtzeit: Slack

    slack.png

    (Bildrechte: Slack)

    Möchten Sie die Tools und Apps reduzieren, die Ihr Team verwendetum miteinander zu kommunizieren? Ganz bestimmt. Slack ist eine Chat-App für Desktops, Laptops und Smartphones, die eine ausgezeichnete Echtzeitfunktionalität für öffentliche und private Chats bietet.

    Sie können für verschiedene Themengebiete unterschiedliche Kanäle einrichten – wenn die Marketingabteilung zum Beispiel Feedback zur letzten Werbekampagne geben soll oder wenn Sie Vorschläge für das nächste Team-Lunch sammeln. Außerdem können Sie private Gruppen bilden, zu denen nur eingeladene Gäste Zugang haben oder Kollegen direkt anschreiben.

    Ihre Mitarbeiter können mit Slack auch Dateien von Cloud-Diensten wie Dropbox oder Google Drive teilen. Dass die Dateien sofort aufrufbar sind, erspart Ihnen das Durchforsten Ihres E-Mail-Archivs erspart. Und den Anhang, den jemand vor einiger Zeit gesandt hat, können Sie so auch ganz leicht wiederfinden.

    Preis: von $0 bis $12,50 (etwa €11) pro Monat (jährlich abonnierbar), Preis vom jeweiligen Plan abhängig

HP Produktberatung für Ihr Unternehmen