Anniversary-Update: So machen Sie Windows 10 noch sicherer

7. Oktober 2016

Video

Geklaute Passwörter und Schadsoftware: Diese Tricks von Cyberkriminellen verursachen jedes Jahr einen Milliardenschaden. Doch Internetuser können sich schützen. Mit Microsofts Anniversay-Update, das Windows 10 noch sicherer macht.

Anniversary-Update: So machen Sie Windows 10 noch sicherer (Desktop)

WindowsPro_Image.jpg

Passwortdiebstahl über gefälschte Websites (Phishing), Angriffe mit Schadsoftware (Malware) und Onlinebetrug mit Waren- und Dienstleistungen: Internetkriminalität reißt jährlich ein Loch von 3,4 Milliarden Euro in die Portemonnaies deutscher Bürger – so das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin). Rein rechnerisch gehen jedem Bewohner allein durch Phishing zehn Euro verloren.

Muss das sein? Nein! Windows-10-User können ihren Schutz im Internet mit dem sogenannten Anniversary Update ausbauen – Microsofts erste große Aktualisierung für Windows 10. Sie macht Surfen sicherer.

Fingerabdrucksensor jetzt auch fürs Online-Banking

Das Anniversary Update erweitert das Spielfeld der biometrischen Erkennung. War es bislang möglich, sich nach dem Computerstart über den Fingerabdruck bei Windows 10 anzumelden, funktioniert diese Identifizierung nun auch für Windows-10-Apps und Webseiten im Microsoft-Edge-Browser. Ein Beispiel: Statt beim Online-Banking ein langes Passwort aus den Unterlagen kramen und eingeben zu müssen – das schlimmstenfalls Hacker abfangen –, reicht der Daumenabdruck. Voraussetzung ist lediglich ein Fingerabdrucksensor, der bei Laptops wie dem HP Elite X2 direkt ins Gerät integriert ist. Der macht Surfen noch sicherer und schneller.

Anniversary Update verbessert Virenschutz

Microsoft hat sich auch etwas einfallen lassen, um den Schutz vor Viren und Malware zu erhöhen. Parallel zur Sicherheitssoftware Windows Defender kann der User eine zweite Software seiner Wahl arbeiten lassen – beispielsweise Antivirus-Software von McAfee. Das bedeutet doppelten Schutz vor Kriminellen. Für Unternehmenskunden bietet Microsoft außerdem die Dienste „Windows Defender Advanced Thread Protection“ und „Windows Information Protection“ an. Sie schützen Unternehmen vor Schadsoftware-Angriffen und unbeabsichtigten Datenverlusten.

Das Wichtigste zum Sicherheitsupdate sehen Sie auch in diesem Video:

Drucken
HP Elite X2