Drucken

Die Rolle von CIOs wird sich 2017 verändern

25. Januar 2017

3 Min. Lesezeit

Die Funktionen von CIOs sind vielfältig, doch was können wir von ihnen 2017 erwarten? Und wie viel Kontrolle sollten sie über das Geschäft haben?

Die Rolle von CIOs wird sich 2017 verändern (Desktop)

Fast 40 % der CIOs gaben an, dass sie in ihrem Unternehmen die Führungsrolle in Sachen digitaler Transformation übernehmen. 34% sehen sich als Innovationsführer. Von CIOs wird erwartet, dass sie die digitale Transformation anführen, insbesondere wenn es um das Management von Bereitstellungen und Mitarbeitern sowie das Ausüben einer effektiven Führungsrolle geht.

CIOs nutzen einen bimodalen Ansatz und schaffen zwei Arten von IT: Die eine soll permanent Fähigkeiten für die Zukunft aufbauen und anpassen, die andere soll auf Forschung und Innovation ausgerichtete Zweige ins Auge fassen, die sich von bewährten Geschäftsbildern abgrenzen. Ein gutes Beispiel der vergangenen Jahre hierfür ist Alphabet von Google.

„CIOs, die noch nicht bereit sind, eine strategische Führungsrolle anzunehmen, schnitten bei der digitalen Performance schlechter ab.“

Laut der Gartner CIO Agency Insights-Umfrage, wird von fast 40 % der Teilnehmer der bimodale Ansatz verfolgt. Die Mehrheit derer, die ihn noch nicht verfolgen, will dies innerhalb der nächsten drei Jahre ändern. Studien zeigen, dass diese Methodik die digitale Performance merklich verbessert. CIOs, die noch nicht bereit sind, eine strategische Führungsrolle anzunehmen, schnitten bei der digitalen Performance schlechter ab. Es handelt sich hierbei um ein Problem, das viele Branchen betrifft. CIOs sind durch Kosten und Terminvorgaben eingeschränkt und konzentrieren sich deshalb auf das, was einfach und effektiv ist.

Service-Modelle schaffen Zeit für Innovationen

Trotzdem beginnen zahlreiche CIOs mit der Digitalisierung einer Vielzahl von Geschäftsprozessen und übernehmen faktisch die Verantwortung für diese. Für viele ist dies eine Chance, Effizienz und Kosteneinsparungen zu steigern und die Margen zu verbessern. Dies führt zum Teil zu erhöhter Nachfrage nach Service-Modellen.

Service-Modelle erlauben es ihnen, ihre strategischen Ziele zu erreichen, weil der permanente, schier endlose Verwaltungsaufwand entfällt. So können sie ihre Zeit nutzen, um Innovationen voranzutreiben und Geschäftsprozesse zu verändern. Wenn man sie fragt, wie sie zur Organisation endloser Upgrades, Schreibtischwechseln und fortlaufenden Instandhaltungsanfragen stehen, werden die meisten CIOs Ihnen dieselbe Antwort geben.

In die Zukunft investieren

CIOs erwarten einen Zuwachs digitaler Umsätze zwischen 16 % und 37 %. Ähnlich sehen es CIOs im öffentlichen Sektor, der zwischen 42 % und 77 % wachsen wird.

„Neue Geschäftsmodelle wirbeln die Branche durch. Ist das ein Business- oder ein Technologie-Problem?“

Die Deloitte-CIO-Umfrage von 2016 brachte einige interessante Zahlen darüber zutage, welche Technologien laut der befragten CIOs in den kommenden zwei Jahren einen signifikanten Einfluss auf das Geschäft haben würden:

  • Analytik – 77 %
  • Digitales – 75 %
  • Cloud – 64 %
  • Cyber – 58 %
  • Core – 47 %
  • Neue Technologien – 28 %

Die befragten CIOs sagten auch, dass ihre Stärke darin liege, in schnellen, komplexen Umgebungen Teams leiten zu können (54 %). Auch ihre technologische Vision und Leadership (51 %) sowie ihre Fähigkeit, am Geschäft beteiligte zu beeinflussen (50 %), wurden genannt. Zusammengenommen sind das exakt die Stärken, die gesucht werden, um die Rolle zu erfüllen, die von CIOs erwartet wird: Starke Führungskräfte mit der Vision, neue Technologien einzuführen und dabei überzeugend genug zu sein, um deren Nutzung im Unternehmen durchzusetzen.

„Neue Geschäftsmodelle wirbeln die Branche durch. Ist das ein Business- oder ein Technologie-Problem?“, fragte ein CIO aus dem Banken- und Finanzsektor in Singapur – und machte damit deutlich, warum der CIO eine Schlüsselfigur in Bezug auf innovatives Business ist.

Darüber hinaus zeigte die Gartner CIO Insights-Umfrage auch, dass der Schlüssel zu einem erfolgreichen Unternehmen auch darin liegen kann, einen Plattform-Ansatz zu verfolgen, um schnell auf die Bedrohungen und Chancen reagieren zu können, die von digitaler Diskontinuität ausgehen:

„Für CIOs bietet das Plattform-Konzept hinsichtlich Lieferung, Talent und Leadership eine hervorragende Möglichkeit, verschiedene Stufen des Geschäfts zu managen, Werte für das Unternehmen zu schaffen und zu einem wichtigen digitalen Leader zu werden.“ Gartner

Wollen Sie Ihrer Strategie zu Priorität verhelfen? Finden Sie hier heraus, wie Sie Ihr IT-Angebot straffen können. Lesen Sie auch diese weiteren Technologie-Artikel auf BusinessNow.

Drucken